Drohnen Versicherung Service

Unabhängiger Versicherungsspezialist für private und gewerbliche Drohnen

07634 - 3003

Fachberatung zum Ortstarif

Drohnen Haftpflicht- und Kaskoversicherung

Haftpflicht - gesetzlich vorgeschrieben!

Kaskoschutz bei Absturz und Beschädigung der Drohne

private und gewerblich genutzte Drohnen versicherbar

Drohnen Versicherung im Überblick

Wer braucht eine Drohnen Versicherung?

Wer durch die Nutzung von Drohnen anderen einen Schaden zufügt ist grundsätzlich schadenersatzpflichtig, egal ob dies zu reinen Hobbyzwecken oder durch gewerbliche Nutzung geschieht. Der Gesetzgeber geht soweit und stellt die Nutzung sogar unter die Versicherungspflicht.  In § 1 Abs. 2 Nr. 9 LuftVG ist festgesetzt, dass Flugmodelle (wie z.B. Drohnen) grundsätzlich als „Luftfahrzeuge“ eingestuft werden. Danach unterliegen sie besonderen verkehrsrechtlichen Vorschriften, die u.a. die Versicherungspflicht nach § 43 Abs. 2 LuftVG umfassen.

Eine private bzw gewerbliche Drohnen Versicherung (Haftpflichtversicherung) ist daher unerlässlich. Was viele nicht wissen: die private Haftpflichtversicherung deckt dies in der Regel nicht ab! Es muss also eine Zusatzversicherung abgeschlossen werden

Für die gewerbliche Nutzung wird eine Versicherungsbestätigung für die Flugerlaubnis notwendig – ohne Nachweis einer gewerblichen Drohnen Versicherung gibt es keine Flugerlaubnis (Aufstiegsgenehmigung)!

Wie kann ich meine Drohne versichern?

Für privat genutzte Drohnen sollte eine eigenständige Drohnen Versicherung (Luftfahrthaftpflicht) abgeschlossen werden, da dieses Risiko in der Regel nicht in den Privathaftpflichtpolicen enthalten ist. Zusätzlich besteht noch die Möglichkeit einer Drohnenkasko – hier werden Beschädigungen der Drohne selbst abgesichert (z.B. Bruchschäden durch Absturz).

Für gewerblich genutzte Drohnen besteht neben der Pflichtversicherung der Luftfahrthaftpflicht (gewerbliche Drohnen Versicherung) auch noch die Möglichkeit einer Drohnenkasko – hier werden Beschädigungen der Drohne selbst abgesichert (z.B. Bruchschäden durch Absturz) . Ebenso können wir Ihnen die Kamera und sonstiges technisches Equipment absichern.

Was kostet mich die Drohnen Versicherung?

  • Private Luftfahrthaftpflicht ab 77,11 € jährlich (inkl. Vers St.)
  • Privathaftpflicht inkl. Drohnenrisiko ab 41,65 € jährlich (inkl. Vers St.)
  • Gewerbliche Luftfahrthaftpflicht ab 144,59 € jährlich (inkl. Vers St.)
  • Drohnenkasko gewerblich ab 119,00 € jährlich (inkl. Vers St.)
  • Drohnenkasko privat 14,99 € monatlich (inkl. Vers St.)
  • Eletronikschutz für Kameras und Equipment ab 119,00 € jährlich (inkl. Vers St.)
Wie Sie sehen gibt es DIE Drohnen Versicherung nicht! Es sind vielmehr einzelne Bausteine, die Sie nutzen können um Ihre Drohnen zu versichern. Wobei der wichtigste Schutz immer die Haftpflichtversicherung bleibt, da diese eine Pflichtversicherung ist.

Wo gilt der Versicherungsschutz?

Der Versicherungsschutz für die Drohnen Versicherung kann gewählt werden zwischen Deutschland, Europa oder weltweit. Dies ist natürlich jederzeit und kurzfristig änderbar.

Wie bekomme ich die Versicherungsbestätigung für die Aufstiegsgenehmigung?

Nach offizieller Antragstellung übersenden wir Ihnen die Haftpflichtversicherungsbestätigung für die gewerbliche Drohnen Versicherung werktags innerhalb von 24 Stunden !